Motorüberholung

Hauptforum - HIER WIRD DISKUTIERT...

Moderatoren: Ralf Kiefer, Happe

Re: Motorüberholung

Beitragvon Lasse » Mittwoch 16. Dezember 2015, 18:21

Ein Kumpel hat für mich mal eine grobe Hausnummer bei Pirate Racing in Köln eingeholt. Michael Bongen, der Chief des Ladens macht tendenziell eher abgerauchte SuMo Motoren wieder heile, ist aber gerade deshalb faktisch absolut erfahrem im Motor-Auf-Zu-Auf-Zu Business. Grob überschläglich würde es wohl irgendwie immer so rund bei 2 kilo Neodrachmen enden (wenn der Zylinder noch hohnbar ist)

Für Leute, die nach Zerlegung, Diagnose und Kostenvoranschlag abwinken, gibt es den Motor dann zerlegt und sortiert im Karton für 210 € zurück, was ich einen fairen Kurs finde. Prinzipiell machen entweder pirate-racing oder sommer-racing Sinn, weil ABP und JF doch etwas zu weit entfernt liegen.

Off topic noch gefragt: Kann man den @-Tank eigentlich folieren lassen oder ist Blasenbildung durch diffundierende Benzindämpfe vorprogrammiert ? An meiner DRZ mit IMS Tank hat es kein Aufkleber lange ausgehalten ...
Lasse
Urlauber
 
Beiträge: 86
Registriert: Donnerstag 19. Oktober 2006, 20:15
Wohnort: Niederrhein

Re: Motorüberholung

Beitragvon MatthiasP » Mittwoch 16. Dezember 2015, 18:59

Die @-Tanks sind lackiert, Folieren ist technisch also kein Problem. Glaube aber nicht das Folieren bei der Tankform ein sauberes Ergebnis gibt. Da dürfte neu lackieren eine bessere alternative sein.
Gruß Matthias

KTM LC4 Adventure Bj. '98 & '03
MatthiasP
Urlauber
 
Beiträge: 306
Registriert: Dienstag 17. Oktober 2006, 18:44
Wohnort: Ahlen/Münsterland

Re: Motorüberholung

Beitragvon Ralf Kiefer » Mittwoch 16. Dezember 2015, 22:54

MatthiasP hat geschrieben:Da dürfte neu lackieren eine bessere alternative sein.

Frag den GG! Neu lackieren hält nur einen Tag, danach sieht er aus wie vorher, also der Tank, nicht der Fahrer.

SCNR, Ralf
GS250 ED 1985, EXC300 2011, LC4 @v 1999, LC8 @v 2004, XRV750 RD07a 2001
Ralf Kiefer
Weltreisender
 
Beiträge: 1302
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2006, 22:10
Wohnort: in Baden

Re: Motorüberholung

Beitragvon Lasse » Mittwoch 16. Dezember 2015, 23:42

Grundsätzlich finde ich Folieren auch nicht so ganz den Burner - wer im LC8.info Forum schon mal gesehen hat, was erwachsene Männer mit Folien und Sponsorstickern a la Repsol, Motorex und MAN so anrichten können, versteht warum.

Ich lese und schreibe ja auch schon ein paar Jährchen hier mit und beim Lackieren des Tanks .. da war doch was ...

08/15 Programm ging irgendwie nicht oder war nicht von Dauer ... *kopfkratz*
Lasse
Urlauber
 
Beiträge: 86
Registriert: Donnerstag 19. Oktober 2006, 20:15
Wohnort: Niederrhein

Re: Motorüberholung

Beitragvon Ralf Kiefer » Mittwoch 16. Dezember 2015, 23:55

Lasse hat geschrieben:wer im LC8.info Forum schon mal gesehen hat, was erwachsene Männer mit Folien und Sponsorstickern a la Repsol, Motorex und MAN so anrichten können, versteht warum.

Oh, ja, und die Wenigsten können Motor-Ex richtig aussprechen ;-)

Blau und orange, möglichst großflächig:
Bild
Der Tankaufkleber auf einer Seite ist irgendwann fast von alleine abgefallen, also ist sie jetzt schon einseitig mit ganz "unwichtiger" Optik ausgestattet.

BTW einen Klarsichtaufkleber habe ich am Tank an den Stellen drauf, wo die Stiefel scheuern würden.

Gruß, Ralf
GS250 ED 1985, EXC300 2011, LC4 @v 1999, LC8 @v 2004, XRV750 RD07a 2001
Ralf Kiefer
Weltreisender
 
Beiträge: 1302
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2006, 22:10
Wohnort: in Baden

Re: Motorüberholung

Beitragvon MatthiasP » Donnerstag 17. Dezember 2015, 06:39

Lasse hat geschrieben:Grundsätzlich finde ich Folieren auch nicht so ganz den Burner - wer im LC8.info Forum schon mal gesehen hat, was erwachsene Männer mit Folien und Sponsorstickern a la Repsol, Motorex und MAN so anrichten können, versteht warum.

Ich lese und schreibe ja auch schon ein paar Jährchen hier mit und beim Lackieren des Tanks .. da war doch was ...

08/15 Programm ging irgendwie nicht oder war nicht von Dauer ... *kopfkratz*

Das Problem mit dem Lackieren besteht nur bei ausgasenden Tanks. Diese sind dann meist aus PE, die 30l Rallye Tanks zählen da z.B. zu. Die lackierten @ Tanks sind aber aus Nylon. Das gast nicht aus und lässt sich problemlos lackieren. Der Tank an meiner 98er @ ist z.B. mal neu lackiert worden. Die Lackierung hält seit Jahren.
Gruß Matthias

KTM LC4 Adventure Bj. '98 & '03
MatthiasP
Urlauber
 
Beiträge: 306
Registriert: Dienstag 17. Oktober 2006, 18:44
Wohnort: Ahlen/Münsterland

Vorherige

Zurück zu FORUM



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 3 Gäste

cron