Simmering and Umlenkung

Hauptforum - HIER WIRD DISKUTIERT...

Moderatoren: Ralf Kiefer, Happe

Simmering and Umlenkung

Beitragvon ingenieur » Donnerstag 29. Juni 2017, 11:23

Hallo zusammen,

ich erwecke meine KTM gerade aus dem Winterschlaf und muss einige Teile (z.B. der Kabelbaum: "Tot den Kupferwürmern!") tauschen, dazu gehören auch die Lager der Umlekung des Federbeins.

Beim Zerlegen habe ich mich gewundert, dass die Simmeringe für das Pendellager des Federbein "verkehrt herum" eingepresst waren, während die Simmeringe für die andern beiden Nadellager "richtig herum" eingepresst waren.

Hat das schon jemand gemacht und kann bestätigen, dass die Simmering unterschiedlich verbaut werden?

Gruss Steffen
KTM LC 4 640 Adventure 2004
ingenieur
Urlauber
 
Beiträge: 399
Registriert: Freitag 13. Oktober 2006, 07:40
Wohnort: Hofheim

Re: Simmering and Umlenkung

Beitragvon Happe » Samstag 1. Juli 2017, 16:30

Im Werkstatthandbuch gibt es leider keine Bildchen auf denen man die Simmeringe erkennen kann.
Aber das Pendellager soll ja oft geschmiert werden und das alte Fett muss ja einfach rauszu druecken sein. Macht also Sinn das die Wellendichtringe anders herum sitzen.

lg
Stefan
Husqvarna 701 '17, KTM 450 EXC '04; Yamaha XT500 '83;
Happe
Site Admin
 
Beiträge: 2415
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2006, 22:29
Wohnort: Treherbert, Wales, UK-istan

Re: Simmering and Umlenkung

Beitragvon 1200cc.v2 » Sonntag 2. Juli 2017, 09:34

Hab glücklicherweise einen Kumpel, der ein paar Jahre als offizieller KTM-Mech gearbeitet hat, und seine Aussage dazu war vor längerer Zeit: Ja, die beiden gehören anders rum rein, eben wegen dem Nachschmieren...

LieGrü, Martin
1200cc.v2
Urlauber
 
Beiträge: 87
Registriert: Samstag 14. April 2012, 17:43
Wohnort: Sinabelkirchen / Österreich

Re: Simmering and Umlenkung

Beitragvon ingenieur » Montag 3. Juli 2017, 20:11

Hallo Stefan, hallo Martin,

danke für eure Antworten. ich habe die Simmerring wider so verbaut wie sie drinnen waren.

Leider musste ich feststellen, dass die Achse die durch den Rahmen verläuft total hinüber ist und diese Nadellager rauszubekommen ist eine echte Scheiss Arbeit. Dort sind die Simmerring übrigens auch "falsch" herum eingebaut.

Gruss Steffen
KTM LC 4 640 Adventure 2004
ingenieur
Urlauber
 
Beiträge: 399
Registriert: Freitag 13. Oktober 2006, 07:40
Wohnort: Hofheim

Re: Simmering and Umlenkung

Beitragvon Happe » Montag 3. Juli 2017, 20:21

Ja und dieses Lager ist schon ab Werk nicht ausreichend gefettet.
Ich habs damals mit einer Gewindestange und passender Nuss aus und wieder eingepresst.

Stefan
Bild
Bild
Bild
Husqvarna 701 '17, KTM 450 EXC '04; Yamaha XT500 '83;
Happe
Site Admin
 
Beiträge: 2415
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2006, 22:29
Wohnort: Treherbert, Wales, UK-istan

Re: Simmering and Umlenkung

Beitragvon ingenieur » Dienstag 4. Juli 2017, 17:30

Hi Stefan,

hast du beiden Lager zu einer Seite hin ausgepreßt? Ich habe mir jetzt erstmal einen passenden Innenauszieher bestellt.
Ich glaube ich setze auch noch eine Schmiernippen in den Rahmen.

Gruss Steffen
KTM LC 4 640 Adventure 2004
ingenieur
Urlauber
 
Beiträge: 399
Registriert: Freitag 13. Oktober 2006, 07:40
Wohnort: Hofheim

Re: Simmering and Umlenkung

Beitragvon Happe » Dienstag 4. Juli 2017, 17:53

Kann mich nicht mehr 100% erinnern aber soweit ich noch kann war es zu beiden Seiten.
Die Idee mit dem Nippel hatte ich auch, habs dann aber wieder vergessen :oops:
Nun das alte Lager ungeschmiert hatte ja schon einige Jahre ueberlebt, das neue Lager dann schoen mit Lithium Fett eingesetzt sollte demnach 20 Jahre halten

Stefan
Husqvarna 701 '17, KTM 450 EXC '04; Yamaha XT500 '83;
Happe
Site Admin
 
Beiträge: 2415
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2006, 22:29
Wohnort: Treherbert, Wales, UK-istan

Re: Simmering and Umlenkung

Beitragvon bobmobile » Mittwoch 4. Oktober 2017, 14:37

habe heuer zum 2ten mal in 50tkm !!?- die (umlenk)lager geöffnet gereinigt (so gut als geht) u. wd. geschmiert- auch das vorne am rahmen- ALLE waren noch voll OK !?- bin mehr als überrascht- da wurde anscheinend nicht gespart damals?? ;- )

wieder zsammbaut- eingefettet u. weitergehts...
03er 640 adventure - (über 50tkm- still goin strong)
Arctic Cat Wildcat 1000
bobmobile
Weltreisender
 
Beiträge: 629
Registriert: Montag 30. Oktober 2006, 12:55
Wohnort: vienna


Zurück zu FORUM



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

cron