Kurze Hebel und andere Teile...

Hauptforum - HIER WIRD DISKUTIERT...

Moderatoren: Ralf Kiefer, Happe

Kurze Hebel und andere Teile...

Beitragvon Christian Seidel » Dienstag 6. September 2016, 14:40

Hallo zusammen,

bin seit 2 Wochen Besitzer einer 2000´er KTM 640 Adventure und fahre außerdem seit 1999 eine LC4 Enduro mit 18 Liter Tank die ich zum Endurwandern benutze...nach dem Kauf tun sich nun einige Fragen auf....bin da eigentlich KTM-Sommer verwöhnt aber leider gibt es dort fast nichts mehr..

Gibt es eigentlich die kurzen Brems- und Kupplungshebel für eine 2000´er 640 Adventure nicht mehr zu kaufen? Habe gerade am Wochenende meinen kurzen Kupplungshebel geschottet und bin nun auf der Suche nach Ersatz...anscheinend werden die nicht mehr verkauft! Gibt es von anderen Modellen vielleicht passende?? Außerdem gibt es wohl auch keine breite und längeren Rallyefußrasten und die Fußbremshebelverbeiterung nicht mehr zu kaufen..

Fragen über Fragen...

Christian
Christian Seidel
Frischling
 
Beiträge: 4
Registriert: Montag 5. September 2016, 16:35

Re: Kurze Hebel und andere Teile...

Beitragvon Happe » Dienstag 6. September 2016, 17:11

Hi Christian,

Wilkommen im Forum.
Sorry das die Registrierung so lange gedauert hat. Ich war auf der Serres Rally in Griechenland und hatte meist keinen Internetzugang.

Also die EXC Rasten und somit die Rally Rasten der Modelle von 2005-2016 passen auf der rechten Seite ohne Probleme.
Links brauchst Du den Rastenausleger der EXC.

Persoenlich bin ich von den Rallyrasten jetzt auf Pivot Pegs umgestiegen. Die Rallyrasten waren zu weit und ich bin oefter mal in einer Furche stecken geblieben.
Die Pivot Pegs sind schoen breit was auf lange Sicht sehr angenehm ist. Der Pivot Effekt (Das drehen) macht bremsen und schalten echt einfacher.

Bei den Hebeln kann ich Dir leider nicht weiterhelfen.
Wuerde aber mal bei den Chinesen und Ebay schauen.

lg
Stefan
Husqvarna 701 '17, KTM 450 EXC '04; Yamaha XT500 '83;
Happe
Site Admin
 
Beiträge: 2431
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2006, 22:29
Wohnort: Treherbert, Wales, UK-istan

Re: Kurze Hebel und andere Teile...

Beitragvon Ralf Kiefer » Dienstag 6. September 2016, 17:51

Christian Seidel hat geschrieben:Fragen über Fragen...

Schau mal beim Enduro-Versand! Die waren früher hier in der Gegend, und ich hatte einen netten Eindruck von ihm, dem Chef und "Alles-in-einem". Nur beim LC8-Handbremshebel mußte er passen :-(

Gruß, Ralf
GS250 ED 1985, EXC300 2011, LC4 @v 1999, LC8 @v 2004, XRV750 RD07a 2001
Ralf Kiefer
Weltreisender
 
Beiträge: 1302
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2006, 22:10
Wohnort: in Baden

Re: Kurze Hebel und andere Teile...

Beitragvon GG71 » Donnerstag 8. September 2016, 09:36

Moin,

Du kannst auch bei zap-technix.org nachfragen, welche OEM\Factory Hebel bei dir passen.
Wenn Du die genaue Artikelnummer hast, ist das Bestellen i.d.R. kein Problem mehr, da ZAP fast überall (Händler\Web) verfügbar, nur steht "LC4 Adventure Bj XXXX" nie in der Kompatibilitätsliste.
Ciao:
GG ;-)
--
LC4 ADV '01 | EXC 300 '11 | CUBE 300 '10 | Stereo Hybrid 140 '16
GG71
Weltreisender
 
Beiträge: 832
Registriert: Mittwoch 18. Oktober 2006, 09:38
Wohnort: Stuttgart

Re: Kurze Hebel und andere Teile...

Beitragvon BRB » Donnerstag 8. September 2016, 13:00

Das Problem dürfte der Kupplungshebel sein. Dat Jung hat da noch einen Seilzug. Die kurzen Hebel dafür konnte Sommer schon 2006 nicht mehr liefern.
Gruß-BRB
Lieber arm dran als Arm ab!!!
BRB
Urlauber
 
Beiträge: 181
Registriert: Freitag 23. März 2007, 03:36
Wohnort: Brandenburg

Re: Kurze Hebel und andere Teile...

Beitragvon GG71 » Freitag 9. September 2016, 10:40

Dann gibt es noch Magura Hymec als Abhilfe, Kostenpunkt 200+ Ökken.
Ciao:
GG ;-)
--
LC4 ADV '01 | EXC 300 '11 | CUBE 300 '10 | Stereo Hybrid 140 '16
GG71
Weltreisender
 
Beiträge: 832
Registriert: Mittwoch 18. Oktober 2006, 09:38
Wohnort: Stuttgart

Re: Kurze Hebel und andere Teile...

Beitragvon BRB » Freitag 9. September 2016, 10:53

GG71 hat geschrieben:Dann gibt es noch Magura Hymec als Abhilfe, Kostenpunkt 200+ Ökken.

Hab die selber noch nicht gehabt.
Soll aber sehr oft am Nehmer undicht geworden sein.
Ich würde schon beim Seilzug bleiben. Gelegentlich durchsprühen mit Öl und für Extremtouren einen zweiten parallel verlegen und juuut is.
Gruß-BRB
Lieber arm dran als Arm ab!!!
BRB
Urlauber
 
Beiträge: 181
Registriert: Freitag 23. März 2007, 03:36
Wohnort: Brandenburg


Zurück zu FORUM



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste

cron