WICHTIG - Hinweis zu 10mm Lenkererhöhung von Rally Raid

Hauptforum - HIER WIRD DISKUTIERT...

Moderatoren: Ralf Kiefer, Happe

WICHTIG - Hinweis zu 10mm Lenkererhöhung von Rally Raid

Beitragvon pedeu » Montag 9. Mai 2016, 22:00

Servus zusammen,

letzten Mitwoch habe ich mein Motorrad, die Quest, gewaschen und bin dann bei uns im Werkstatthof ein wenig hin- un her gefahren zum Trocknen. Kurz vor einer Wende löste sich plötzlich der Lenker von der Gabelbrücke und ich stürzte.

Mein Vorbesitzer oder sein Händler hat die 10mm Lenkererhöhung Rally Raid montiert und dabei leider die serienmäßigen, viel zu kurzen Schrauben verwendet. Die Schrauben haben sich jetzt mit der Zeit aus dem Gewinde gearbeitet ohne dass ich dies bemerkt hätte. Auf dem Foto sieht man, dass maximal 5 Gewindegänge von der Schraube in die Brücke eingeschraubt werden konnten und das ist viel zu wenig.

Schaden Lenkererhöhung Forum.jpg


Ich war mit der Quest über Ostern in Sardinien und bin 4000km (1000 offroad) gefahren. Nicht auszudenken wenn mir das dort passiert wäre!! So ist das ganze mit einer Schürfwunde und Prellungen bei mir und ein par Verkratzungen am Moped noch glimpflich ausgegangen.

Solltet ihr eine solche Lenkererhöhung an eurem Moped verbaut haben, bitte kontrolliert die Schrauben.
Solltet ihr jemand kennen, der eine solche verbaut hat, bitte die Information weitergeben.

Grüße,
Peter
690 Quest, 660 Rallye 00, Cagiva Elefant 1000DS LE, XT 500
pedeu
Urlauber
 
Beiträge: 232
Registriert: Sonntag 10. Februar 2008, 21:54
Wohnort: Neu-Esting

Re: WICHTIG - Hinweis zu 10mm Lenkererhöhung von Rally Raid

Beitragvon 1200cc.v2 » Donnerstag 12. Mai 2016, 09:13

Boa, ganz schön gruselig! - Gut, dass ich meine 5cm Erhöhung zu 100% selbst gefertigt und montiert hab, so weis ich wenigstens wem ich im Schadensfall den Hals umdrehe! :mrgreen:
1200cc.v2
Urlauber
 
Beiträge: 87
Registriert: Samstag 14. April 2012, 17:43
Wohnort: Sinabelkirchen / Österreich

Re: WICHTIG - Hinweis zu 10mm Lenkererhöhung von Rally Raid

Beitragvon Lars » Freitag 13. Mai 2016, 16:23

5 Gewindeumdrehungen sind jetzt nicht sooooo wenig! Alles über 6 sind unnötig und erhöhen nicht mehr zusätzlich die Festigkeit!

Gruß Lars
Lars
Urlauber
 
Beiträge: 73
Registriert: Dienstag 21. November 2006, 21:57

Re: WICHTIG - Hinweis zu 10mm Lenkererhöhung von Rally Raid

Beitragvon Ralf Kiefer » Freitag 13. Mai 2016, 16:50

Lars hat geschrieben:5 Gewindeumdrehungen sind jetzt nicht sooooo wenig! Alles über 6 sind unnötig und erhöhen nicht mehr zusätzlich die Festigkeit!

Hängt die Anzahl der notwendigen Gewindegänge nicht vom Gewindematerial ab?

Gruß, Ralf
GS250 ED 1985, EXC300 2011, LC4 @v 1999, LC8 @v 2004, XRV750 RD07a 2001
Ralf Kiefer
Weltreisender
 
Beiträge: 1302
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2006, 22:10
Wohnort: in Baden

Re: WICHTIG - Hinweis zu 10mm Lenkererhöhung von Rally Raid

Beitragvon BRB » Freitag 13. Mai 2016, 17:18

Lars hat geschrieben:5 Gewindeumdrehungen sind jetzt nicht sooooo wenig! Alles über 6 sind unnötig und erhöhen nicht mehr zusätzlich die Festigkeit!

Gruß Lars


Und wenn davon die ersten drei schon vergrießgnaddelt sind? Immerhin ist das Alu der oberen Gabelbrücke sehr weich!
Ich bin erst zufrieden, wenn die Schraube unten zu sehen ist. Mehr als bündig ist dann allerdings wirklich unnötig...
Gruß-BRB
Lieber arm dran als Arm ab!!!
BRB
Urlauber
 
Beiträge: 181
Registriert: Freitag 23. März 2007, 03:36
Wohnort: Brandenburg

Re: WICHTIG - Hinweis zu 10mm Lenkererhöhung von Rally Raid

Beitragvon MatthiasP » Freitag 13. Mai 2016, 20:46

Ralf Kiefer hat geschrieben:
Lars hat geschrieben:5 Gewindeumdrehungen sind jetzt nicht sooooo wenig! Alles über 6 sind unnötig und erhöhen nicht mehr zusätzlich die Festigkeit!

Hängt die Anzahl der notwendigen Gewindegänge nicht vom Gewindematerial ab?

Gruß, Ralf

Richtig! Die benötigte Mindesteinschraubtiefe beträgt bei Stahl ca. 1xD, bei Alu 1,5 bis 2xD.
Gruß Matthias

KTM LC4 Adventure Bj. '98 & '03
MatthiasP
Urlauber
 
Beiträge: 306
Registriert: Dienstag 17. Oktober 2006, 18:44
Wohnort: Ahlen/Münsterland

Re: WICHTIG - Hinweis zu 10mm Lenkererhöhung von Rally Raid

Beitragvon pedeu » Donnerstag 19. Mai 2016, 12:21

Servus,

1,5 - 2 mal D wären ungefähr 15-20mm. Dies entspräche genau der Einschraubtiefe wie in der Serie (ca. 17mm). Fünf Gewindegänge sind meines Erachtens zu wenig.

Grüße, Peter
690 Quest, 660 Rallye 00, Cagiva Elefant 1000DS LE, XT 500
pedeu
Urlauber
 
Beiträge: 232
Registriert: Sonntag 10. Februar 2008, 21:54
Wohnort: Neu-Esting


Zurück zu FORUM



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron