Aktuell: Nicht mehr nur BMWs im Stall

Hauptforum - HIER WIRD DISKUTIERT...

Moderatoren: Ralf Kiefer, Happe

Aktuell: Nicht mehr nur BMWs im Stall

Beitragvon d.A.Ray » Dienstag 15. September 2015, 12:13

2002-2004 war ich ja, wie vielleicht noch ein paar alte Hasen wissen,
auf einer KTM LC4 unterwegs.
Dann der Wechsel zum Feind - BMW F650GS Dakar -> G650XChallenge -> R80G/S HPN (alle noch im Stall)

Aber beim 2002er Adventure-Treffen in NiSoBa wurde ein Keim gelegt, der mehr als ein Jahrzehnt brauchte,bis er aufging.
Neben der Vielzahl an 640erAdventures
Bild
Bild
und den sehr netten Teilnehmern
Bild
wurde auch etwas Neues vorgestellt - nicht gerade mein Lieblingsdekor, dennoch eine beeindruckende Erscheinung:
Bild

Bis letzte Woche hat es mich umgetrieben, vor allem der Sound des V-Twin mit Zubehör-ESDs hat mich betört,
vor einigen Jahren hatte ich mal für 3 Tage eine tiefe 950er zum Ausprobieren im Haus,
aber erst jetzt bin ich doch noch schwach geworden.

Eine 2004er 950er Adventure S mit 265mm Federweg vorne und hinten, rund 38tkm auf dem Zähler
und allen Updates,die die frühen 950er noch benötigt haben. Bin hingerissen vom Design.
Bild
Bild

Am Freitag wird das Teil gesattelt und es geht für 4 Tage über die Alpen zum Pässewetzen.

Der nicht mehr ganz und gar Abtrünnige Ray
d.A.Ray
Urlauber
 
Beiträge: 360
Registriert: Dienstag 17. Oktober 2006, 21:43

Re: Aktuell: Nicht mehr nur BMWs im Stall

Beitragvon Ralph » Dienstag 15. September 2015, 12:26

Fein, Fein!
Und in der einzig wahren Farbkombi :wink:
99er LC4 640 Adventure
08er EXC 400
01er Duke 2
04er SV 650 S
Ralph
Urlauber
 
Beiträge: 328
Registriert: Mittwoch 18. Oktober 2006, 06:26
Wohnort: Ruhrpott

Re: Aktuell: Nicht mehr nur BMWs im Stall

Beitragvon GG71 » Dienstag 15. September 2015, 13:15

Konfuzius hat geschrieben:verleitet zum Rasen

Na dann GO mit Vorsicht aber GO!!! Ray ;-)
Ciao:
GG ;-)
--
LC4 ADV '01 | EXC 300 '11 | CUBE 300 '10 | Stereo Hybrid 140 '16
GG71
Weltreisender
 
Beiträge: 824
Registriert: Mittwoch 18. Oktober 2006, 09:38
Wohnort: Stuttgart

Re: Aktuell: Nicht mehr nur BMWs im Stall

Beitragvon Ralf Kiefer » Dienstag 15. September 2015, 13:27

d.A.Ray hat geschrieben:Bis letzte Woche hat es mich umgetrieben, vor allem der Sound des V-Twin mit Zubehör-ESDs hat mich betört,

Wenn's nur die "schönen Töne"[tm] waren, dann warte erstmal ab bis Dich das Fahrwerk überzeugt hat.

d.A.Ray hat geschrieben:Eine 2004er 950er Adventure S mit 265mm Federweg vorne und hinten, rund 38tkm auf dem Zähler
und allen Updates,die die frühen 950er noch benötigt haben. Bin hingerissen vom Design.

Ok, die gute Grundlage ist vorhanden: 950, ausreichend lange Federwege, die richtige Farbe. Aber mach diese vielen dussligen Aufkleber runter!

BTW es fehlt ein "Update": die Karbonschützer an den unteren Enden der Tanks.

Viel Spaß damit, ich weiß, wovon ich rede :-)

Gruß, Ralf

P.S.: wg. Pässe fahren: die Reifen sind dafür untauglich, denn mit denen wirst Du auf Asphalt keinen großen Spaß in Schräglage haben. Conti TrailAttac sind dafür angesagt.
GS250 ED 1985, EXC300 2011, LC4 @v 1999, LC8 @v 2004, XRV750 RD07a 2001
Ralf Kiefer
Weltreisender
 
Beiträge: 1299
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2006, 22:10
Wohnort: in Baden

Re: Aktuell: Nicht mehr nur BMWs im Stall

Beitragvon d.A.Ray » Dienstag 15. September 2015, 20:19

Ralf Kiefer hat geschrieben:
d.A.Ray hat geschrieben:.. der Sound des V-Twin mit Zubehör-ESDs hat mich betört,

Wenn's nur die "schönen Töne"[tm] waren, dann warte erstmal ab bis Dich das Fahrwerk überzeugt hat.


Bin heute wieder eine große Hausrunde gefahren - grinse immer noch.
Die KTM spurt sensationell, das konnten selbst die Stollen nicht vermiesen.

... mach diese vielen dussligen Aufkleber runter!
BTW es fehlt ein "Update": die Karbonschützer an den unteren Enden der Tanks.
Viel Spaß damit, ich weiß, wovon ich rede :-) Gruß, Ralf
P.S.: wg. Pässe fahren: die Reifen sind dafür untauglich, denn mit denen wirst Du auf Asphalt keinen großen Spaß in Schräglage haben. Conti TrailAttac sind dafür angesagt.


Die Pässe werden auf Straßenreifen absolviert - ich hab vorgestern schon die MT90 geordert.
Die momentan aufgezogenen Stollen hat der Vorbesitzer montiert - sehen IMHO auch gut aus,
sind aber M+S-Schläppchen mit 160er Speedindex - damit will ich nicht nach Italien,
selbst wenn dort von den Polizisten nicht immer alles so eng gesehen wird.

Die Aufkleber lass ich vorerst drauf, bis ich mit dem Erstbesitzer telefoniert habe.
Mein Vorgänger hatte die 950 S erst seit April und kam nicht klar - zu hoch, zu schwer und zu giftig.
Sind halt nicht alles so lange Kerls....
Der Erstbesitzer hat die Maschine bewusst so gestylt - inclusive Motrschutz, Scheinwerfermaske usw.
irgendein Vorbild gibt es da wohl-das hör ich mir erst mal an.

Nur eines ärgert mich wirklich: :x
.
.
.
.
.
...das ich mir nicht schon viel früher eine Adventure S geholt habe. :D
Die Maschine fühlt sich an, als wäre es für mich gemacht worden
und reagiert beim Fahren, als würde es meine Gedanken lesen können. :mrgreen:

Gruß - der vollkommen begeisterte Ray
d.A.Ray
Urlauber
 
Beiträge: 360
Registriert: Dienstag 17. Oktober 2006, 21:43

Re: Aktuell: Nicht mehr nur BMWs im Stall

Beitragvon Ralf Kiefer » Dienstag 15. September 2015, 21:31

d.A.Ray hat geschrieben:Die Pässe werden auf Straßenreifen absolviert - ich hab vorgestern schon die MT90 geordert.

Ganz großer Fehler! Heute. Damals vor 10Jahren war der ein guter Kompromiß mit Schwachstellen, aber heute sind fast alle besser, außer TKC80. Der MT90 reagiert nicht ganz so fies, aber tendentiell ähnlich wie der TKC80 etwas launisch bei Nässe.

Ich habe in den Jahren die verschiedensten Reifen durchprobiert. Nicht, weil die alle so mies waren, sondern weil ich mit den beiden Radsätzen ausgiebigst die Vorteile einzelner Varianten ausprobiert habe.

Für die Kurvenhatz speziell auf franz. Asphalt, weil der so viel Grip hat: Avon Roadrider AM26. Mit dem kann man nahezu rechtwinklig abbiegen und in Schräglage rechts schon wieder auf laut stellen, wo andere noch rumrutschen. Nachteil: je nach Verschleißgrad schaukelt sich das Mopped ab 160 bis 180km/h dramatisch auf. Weiterer Nachteil: bloß kein Schotter, weil er dafür wirklich nicht gemacht ist. Der hielt trotz vorzugsweise sehr spaßigem Einsatz 5700km vorne wie hinten.

Danach kam für Straßenausflüge ein Satz Glitschstone BT45/BT54 drauf. Der fährt bei 215km/h stabil geradeaus, dafür ist er etwas schräglagenunfreundlicher, aber dort immer noch um Dimensionen besser als der MT90.

BT45/BT54 und der AM26 haben eine Straßenkarkasse, der MT90, der TrailAttack, der K60 u.a. haben eine weiche Endurokarkasse. D.h. ich stelle Gabel und Federbein (an meiner S/265mm) um 2 Klicks weicher bei Straßenreifen, damit die Dämpfung wieder stimmt.

Etwas mehr Offroadtauglichkeit: MT90 natürlich. Aber, wie oben erwähnt, ist der Eindruck "naja". Einmal fürs schweizer Treffen hatte ich einen alten Satz Desert montiert, der 10 Jahre vorher auf der LC4 Tunesien gesehen hatte. Ich dachte mir, daß ich dem die 30km in Bure gönne, um ihn danach final zu entsorgen. Kein bißchen :-) Den habe ich danach noch über 500km hier zuhause sehr spaßig auf Verschleiß gefahren. Nasses Gras mochte der in dem Alter natürlich nicht mehr, aber auf Schotter war der eine Wucht. Hinten mit 1,8bar (oder so) kam der ordentlich auf Temperatur und hat dann sogar auf Asphalt erstaunlich viel Schräglage zugelassen. Weil das ein 140er war, war das in Baden hochgradigst kriminell, weswegen ich natürlich nur in .fr gefahren bin.

Heidenau K60 Scout: auf der Affentwin und Reise ein sehr guter Reifen, dort als 17" mit 140er Breite und damals der mit 14,5mm Profiltiefe. Aber als 18" mit 150er Breite auf der LC8 eine komplette Katastrophe. Der hat erst 1400km, aber ich werde ihn aus Nachhaltigkeitsgründen trotzdem runterfahren. Mr vrschenkett nix! ;-)

Der beste Kompromiß ist derzeit der TrailAttack. Auf Asphalt liegt der zwischen BT45/BT54 und Roadrider, auf Schotter macht der mit seiner Endurokarkasse erstaunlich viel mit, solange es trocken ist.

d.A.Ray hat geschrieben:Die momentan aufgezogenen Stollen hat der Vorbesitzer montiert - sehen IMHO auch gut aus,
sind aber M+S-Schläppchen mit 160er Speedindex - damit will ich nicht nach Italien,
selbst wenn dort von den Polizisten nicht immer alles so eng gesehen wird.

Das sind doch TKC80? Wenn ja, fahr vorsichtig damit. Sehr vorsichtig!

d.A.Ray hat geschrieben:Mein Vorgänger hatte die 950 S erst seit April und kam nicht klar - zu hoch, zu schwer und zu giftig.

Sei froh drum! Es gibt nicht viele gut erhaltene 950S mit so wenig Mm.

Hier eines der gelungenen Fotos von meiner LC8 im normalen, spaßigen Fahrbetrieb (von Motophil):

Bild

Das war vor 10 Jahren. Soll heißen, daß auch Du das damals schon hättest genießen können ;-)

Gruß, Ralf
GS250 ED 1985, EXC300 2011, LC4 @v 1999, LC8 @v 2004, XRV750 RD07a 2001
Ralf Kiefer
Weltreisender
 
Beiträge: 1299
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2006, 22:10
Wohnort: in Baden

Re: Aktuell: Nicht mehr nur BMWs im Stall

Beitragvon Happe » Mittwoch 16. September 2015, 10:57

Hi Ray,

welcome back :-)
Ich bin ja nun auch Teil abtruennig mit meiner GS1150.

Hatte auch erst ueberlegt mir eine 950 zuzulegen, aber die dann nur auf der Autobahn zu treten erschien mir nicht richtig.

Die Sticker an Deiner Lc8 sind in Memoriam zu Fabrizio Meoni, dem einzigen Lc8 Piloten der eine Dakar gewonnen hat.
Allerdings nicht sehr huebsch umgesetzt wenn ich mir eine persoenliche Bemerkung erlauben darf.

Hab Spass mit der Oestereicherin

Stefan
KTM Lc4 Rally 660 '98; KTM 450 EXC '04; KTM EXC 450 '16; Yamaha XT500 '83; BMW GS1150 '02
Happe
Site Admin
 
Beiträge: 2396
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2006, 22:29
Wohnort: Treherbert, Wales, UK-istan

Re: Aktuell: Nicht mehr nur BMWs im Stall

Beitragvon GG71 » Mittwoch 16. September 2015, 14:53

Sind die 2005er alle schon mit Einspritzung und niedriger?
Ciao:
GG ;-)
--
LC4 ADV '01 | EXC 300 '11 | CUBE 300 '10 | Stereo Hybrid 140 '16
GG71
Weltreisender
 
Beiträge: 824
Registriert: Mittwoch 18. Oktober 2006, 09:38
Wohnort: Stuttgart

Re: Aktuell: Nicht mehr nur BMWs im Stall

Beitragvon Ralf Kiefer » Mittwoch 16. September 2015, 14:58

GG71 hat geschrieben:Sind die 2005er alle schon mit Einspritzung und niedriger?

Die Modelljahrgänge 2003 und 2004 bestanden aus Jungz- und Mädelz-LC8, im Jahr 2005 gab's nur noch Mädelz- und Kinder-LC8. 2006 kam zum kastrierten Fahrwerk die grottenschlechte Software dazu. Allerdings gab's zum Modelljahrgang 2005 ein paar Änderungen im Motor, die man bei den ersten beiden Jahrgängen nicht nachrüsten konnte.

Gruß, Ralf
GS250 ED 1985, EXC300 2011, LC4 @v 1999, LC8 @v 2004, XRV750 RD07a 2001
Ralf Kiefer
Weltreisender
 
Beiträge: 1299
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2006, 22:10
Wohnort: in Baden

Re: Aktuell: Nicht mehr nur BMWs im Stall

Beitragvon GG71 » Mittwoch 16. September 2015, 15:04

Ralf Kiefer hat geschrieben:Allerdings gab's zum Modelljahrgang 2005 ein paar Änderungen im Motor, die man bei den ersten beiden Jahrgängen nicht nachrüsten konnte.

Was nimmt Mann dann? 2005er GO? Die gibt's genug. Du hast 2004er oder 2004 zugelassen 2005er?

BTW TrailAttack:
Die finde ich auch an der LC4@DV Klasse, haben super Gripp bei Trocken und Nass. Schotter geht. Haltbarkeit ausgezeichnet.
Die erste Sorte, welche bei mir nach 4tkm nicht schon im Müll liegt sondern kaum Profil verloren hat.
Bin damit 2x quer durch AT (Stuttgart - Balaton - Stuttgart) gefahren.
Ciao:
GG ;-)
--
LC4 ADV '01 | EXC 300 '11 | CUBE 300 '10 | Stereo Hybrid 140 '16
GG71
Weltreisender
 
Beiträge: 824
Registriert: Mittwoch 18. Oktober 2006, 09:38
Wohnort: Stuttgart

Nächste

Zurück zu FORUM



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste