Schweizer KTM Adventure Club - Treffen Bure 2014

Hinweise auf Veranstaltungen, Rallies, Treffen, ...

Moderatoren: Ralf Kiefer, Happe

Re: Schweizer KTM Adventure Club - Treffen Bure 2014

Beitragvon ingenieur » Montag 8. September 2014, 21:19

Naja Ralf, es ist schon etwas ander gelaufen. Die Freerides war zunächst dazu gedacht, den anwesenden Damen die Möglichkeit zu geben einmal Offroad zu fahren, ohne dabei eine 690'er oder 990'er benutzen zum müssen. Erst am Sonntag konnten dann auch die Herren probefahren. Zudem ist Freeride selbst unter Volllast flüsterleise ist. Das ist deine EXC sicher nicht.
Die Freeride ist im schwierigen Gelände super einfah zu handeln, egal wir eng die Kurve ist, das DIng geht da rum, aber auf einer schnellen Bodenwelle ist mir die hintere Federung durchgeschlagen. Das Fahrwerk war aber auch nicht auf mich eingestellt.
Meine 450'er ist deutlich unhandlicher. Die Eier-legende-Wollmichsazu ist wohl doch nicht in Sicht.
Aber ich überlege stark, ob ich den nächste FreerideKurs bei Dan Wirz buche. Das Ding mach irre viel Spass.

Gruss Steffen
KTM LC 4 640 Adventure 2004
ingenieur
Urlauber
 
Beiträge: 399
Registriert: Freitag 13. Oktober 2006, 07:40
Wohnort: Hofheim

Re: Schweizer KTM Adventure Club - Treffen Bure 2014

Beitragvon GG71 » Dienstag 9. September 2014, 08:47

Hallo Steffen,
ingenieur hat geschrieben:Also du hast einiges an Spass verpaßt!

ja, das habe ich schon befürchtet. LC4 war/ist gerade nicht einsatzfähig, mit der 300er (trotz 13l Tank :-)) habe ich mich nicht hingetraut.
Gab 's auch Vorträge abends?
Ciao:
GG ;-)
--
LC4 ADV '01 | EXC 300 '11 | CUBE 300 '10 | Stereo Hybrid 140 '16
GG71
Weltreisender
 
Beiträge: 829
Registriert: Mittwoch 18. Oktober 2006, 09:38
Wohnort: Stuttgart

Re: Schweizer KTM Adventure Club - Treffen Bure 2014

Beitragvon GG71 » Dienstag 9. September 2014, 08:50

ingenieur hat geschrieben:Zudem ist Freeride selbst unter Volllast flüsterleise ist. Das ist deine EXC sicher nicht.

Ich verstehe es schon, dass keine EXC willkommen sind, das ist IMHO ok so.
Die Lautstärke bei der 300er ist jedoch das falsche Argument - ist leiser als jede LC4|690|LC8 :-)
Ciao:
GG ;-)
--
LC4 ADV '01 | EXC 300 '11 | CUBE 300 '10 | Stereo Hybrid 140 '16
GG71
Weltreisender
 
Beiträge: 829
Registriert: Mittwoch 18. Oktober 2006, 09:38
Wohnort: Stuttgart

Re: Schweizer KTM Adventure Club - Treffen Bure 2014

Beitragvon ingenieur » Freitag 12. September 2014, 10:33

Hi Georg,

es gab am Freitag keinen Vortrag (das war der Wunsch der TN aus den letzten Jahren). Am Samstag gab es einen Vortrag von Lars zum Thema "Begleitreisen". Lars wollte 2007 die Lybia Desert Challenge begleiten (ich glaube war war mit Teambuctou unterwegs), die Rally fiel aus, also sind sie ohne Rally die Strecke gefahren. Echt atemberaubende Bilder, wenn man sich vorstellt, dass die Felsformationen durch Flüsse entstanden sind wo heute nur noch Wüste ist...
Dann wollte Lars 2008 die Dakar begleiten.... und die fand ja auch nicht statt :(

Mein 450'er ist mit der Akratüte laut wie die Sau, ist die 300'er wirklich so leise?

Gruss Steffen
KTM LC 4 640 Adventure 2004
ingenieur
Urlauber
 
Beiträge: 399
Registriert: Freitag 13. Oktober 2006, 07:40
Wohnort: Hofheim

Re: Schweizer KTM Adventure Club - Treffen Bure 2014

Beitragvon Ralf Kiefer » Freitag 12. September 2014, 11:30

ingenieur hat geschrieben:Mein 450'er ist mit der Akratüte laut wie die Sau, ist die 300'er wirklich so leise?

Da habe ich doch auch eine Meinung zu :-)

3h-Enduro als Fähnchenschwenker (Elke und Stefan hatte ich mit dorthin geschleppt :-) ) und die Lautstärken: ein Drittel(!) der Teilnehmer der aktuellen Klassen fuhr die EXC300 oder dasselbe in blau-gelb mit Husaberg-Schriftzug auf dem Tank, der Rest fuhr größtenteils Zuvieltakter. Die Lauten waren eindeutig die Viertakter. Auch von anderen Strecken kannte ich schon die ganz speziellen Lautstärkefreunde: WR[2|4]50 mit dem Endschalldämpfer der Crosser, AFAIK. Vielleicht liegt es auch dran, daß die Zweitakter ihre Leistung bei deutlich geringeren Drehzahlen bringen und daher selten über 7000/min bewegt werden.

Übrigens, bei den Zweitaktern wird mit leiseren Endschalldämpfern geworben, denn zum Unauffälligendurieren sind sie dennoch recht laut:
http://www.mxg-parts.com/mxgparts-p435h ... M-200.html
Georg wird sicher noch berichten, daß sein Akra auf der 300er leiser ist als der originale von KTM. Soviel zu den Nachrüstschalldämpfern im Zweitaktlager.

Gruß, Ralf
GS250 ED 1985, EXC300 2011, LC4 @v 1999, LC8 @v 2004, XRV750 RD07a 2001
Ralf Kiefer
Weltreisender
 
Beiträge: 1302
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2006, 22:10
Wohnort: in Baden

Re: Schweizer KTM Adventure Club - Treffen Bure 2014

Beitragvon GG71 » Freitag 12. September 2014, 16:26

Ralf Kiefer hat geschrieben:Georg wird sicher noch berichten, daß sein Akra auf der 300er leiser ist als der originale von KTM

Der Kandidat Ralf bekommt 100 Punkte :-)

Wobei ich inzwischen die Serie fahre, Akra liegt im Keller:
Den Nachkauf der Carbonschellen und Carbonendkappen kann ich mir auf die Dauer nicht leisten :-(
Ciao:
GG ;-)
--
LC4 ADV '01 | EXC 300 '11 | CUBE 300 '10 | Stereo Hybrid 140 '16
GG71
Weltreisender
 
Beiträge: 829
Registriert: Mittwoch 18. Oktober 2006, 09:38
Wohnort: Stuttgart

Re: Schweizer KTM Adventure Club - Treffen Bure 2014

Beitragvon Happe » Samstag 13. September 2014, 22:48

Moinsen,
Also meine Lc4 ADV (nicht die Rally, die ist noch lauter, darf aber in Bure auf die Piste ...) war lauter als die EXC und die Lc8s die mich ständig überholen sind nochmal doppelt so laut

Stefan
KTM Lc4 Rally 660 '98; KTM 450 EXC '04; KTM EXC 450 '16; Yamaha XT500 '83; BMW GS1150 '02
Happe
Site Admin
 
Beiträge: 2409
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2006, 22:29
Wohnort: Treherbert, Wales, UK-istan

Vorherige

Zurück zu EVENTS



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron